Fortbildungen

ShiatsupraktikerInnen befinden sich in einer ständigen Weiterbildung.

Unter anderem hatte ich Fortbildungen im Shiatsu Zentrum Kreuzberg zu den Themen Stress, Schmerzen, Somatic Experience und Trauma bei Pamela Ferguson und Meike Kockrick.

2019

Shiatsu und Achtsamkeit mit Achim Schrievers und Karin Koers, ESI Berlin

Außerordentliche Gefäße bei Andrea Knöbel, Berliner Schule für Zen Shiatsu

Warum Shiatsu?

Shiatsu ist eine sanfte ganzheitliche Methode der Körperarbeit:

Shiatsu kann Menschen unterstützen, die unter Stress und Erschöpfung leiden,

Menschen die in einer schwierigen Lebensphase sind und in beruflichen oder privaten Veränderungen befinden,

und auch Menschen die Entspannung und Gesundheitsprävention suchen.

Shiatsu wirkt auf Körper, Geist und Seele.  Schwerpunkt der Behandlung ist der aktuelle Zustand. Dazu wird auch die Haradiagnose zur Hilfe genommen.

Aus Sicht der traditionellen fernöstlichen Gesundheitslehren, denen Shiatsu entstammt, ist das Leben des Menschen von ständigen Wandlungsphasen geprägt. Zen Shiatsu beschäftigt sich mit Kyo und Jitsu Ausgleich.

Shiatsu ist Körperwahrnehmung und Entspannung, freier zu atmen schafft Raum für neue Sichtweisen.